leader ostsee

 

Formular zur Einreichung einer Projektidee für die Strategie

Für die neue LEADER-Förderperiode hat die Lokale Aktionsgruppe im Rahmen ihrer Strategie-Erarbeitung sog. Entwicklungsziele, Handlungsfelder und Querschnittsziele für die Region definiert und sucht dazu geeignete Projektideen. Gesucht werden Starterprojekte für das erste Förderjahr 2024. Darüber hinaus werden Leitprojekte zur strategischen Schwerpunktsetzung und Einzelprojekte für den gesamten Förderzeitraum von 2025 bis 2027 gesucht.

Reichen Sie Ihre vollständig ausgefüllte Projektskizze bis spätestens zum 30. September 2022 über das Regionalmanagement ein.

 

SLE  Projektideenboden

 

 

 

Projektgruppe Leader LAG Ostsee

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Ostsee-DBR stellt sich vor


Die LAG ist eine öffentlich-rechtliche Partnerschaft von regionalen Interessensvertreter/-innen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Sozialwesen, Kultur, Natur- und Umweltschutz.

In der aktuellen Förderperiode setzt sich die LAG aus 13 stimmberechtigten Mitgliedern sowie 3 Fachberater/-innen zusammen.


SLE  Mitgliederverzeichnis

Die REGION


Die LEADER Region Ostsee-DBR im nördlichen Teil des Landkreises Rostock umfasst die amtsfreien Städte Bad Doberan, Kröpelin, Kühlungsborn und Neubukow, die amtsfreien Gemeinden Dummerstorf, Graal-Müritz, Sanitz und Satow sowie die Ämter Bad Doberan-Land, Carbäk, Neubukow-Salzhaff, Rostocker Heide, Schwaan, Tessin und Warnow-West mit den 46 dazugehörigen Gemeinden.

Die Region besteht in dieser Gebietskulisse seit 2007 und ist in der aktuellen Förderperiode eine von 14 LEADER Regionen in Mecklenburg-Vorpommern.

Leader Region LAG Ostsee

STRATEGIE für lokale Entwicklung


Die Strategie für Lokale Entwicklung (SLE) ist die Grundlage für die Arbeit der Lokalen Aktionsgruppe.

Die in dieser Strategie festgelegten Entwicklungsziele für die Region und die darauf bezogenen Handlungsfelder bilden die Grundlage für die Projektauswahl.


SLE  SLE

LEADER Broschüre

LEADER-Projekte


Einmal jährlich startet die Lokale Aktionsgruppe einen Projektaufruf.

Vereine, Kommunen, kleine Unternehmen aber auch Privatpersonen können sich mit ihren Ideen um europäische Fördermittel bewerben.

In der aktuellen Förderperiode gab es bereits 6 Auswahlrunden in denen 88 Projekte ausgewählt und mit insgesamt rund 9,2 Millionen Euro unterstützt werden konnten.

Die 2020 erschiene Broschüre „LEADER im Landkreis Rostock“ bietet eine gute Übersicht mit weiteren Informationen zu den bisher geförderten Projekten.


leader ostsee-dbr download
Projektauswahl 2021
leader ostsee-dbr download
Projektauswahl 2020
leader ostsee-dbr download
Projektauswahl 2019
leader ostsee-dbr download
Projektauswahl 2018
leader ostsee-dbr download
Projektauswahl 2017
leader ostsee-dbr download
Projektauswahl 2016
leader ostsee-dbr download
Projektauswahl 2015

Downloadbereich

LEADER


Die Lokale Aktionsgruppe „Ostsee-DBR“ wurde am 30.06.2015 auf der Grundlage ihrer Strategie für lokale Entwicklung (SLE) vom Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz MV als LEADER Aktionsgruppe für die Förderperiode (2014-2020) bestätigt. Das der Lokalen Aktionsgruppe zur Verfügung stehende Budget wird für Projekte, die der Umsetzung der SLE dienen, eingesetzt. Die Projekte müssen ein Projektauswahlverfahren durchlaufen, welches den Beitrag des Projektes zur Umsetzung der SLE bewertet.

Wichtige Hinweise zur LEADER-Förderung, zum Projektauswahlverfahren sowie Informationen zur Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte den angehängten Informationsblättern oder wenden Sie sich gern an das Regionalmanagement.

LEADER Hinweisblatt 2022
 
Information zur DSGVO
Orientierungshilfe des Landesfrauenrats für LEADER Antragsteller

 

Um möglichst qualifizierte Projektbögen zu erhalten, empfehlen wir dringend das Beratungsangebot des LEADER-Regionalmanagements im Vorfeld in Anspruch zu nehmen.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns, am besten gleich vor Ort, so dass wir uns ein Bild über ihr geplantes Vorhaben machen können.

GAK-Regionalbudget (Kleinprojekte)


Der Lokalen Aktionsgruppe Ostsee-DBR wurden auch im Jahr 2022 wieder jeweils 200.000 EUR für die Förderung von Kleinprojekten (GAK-Regionalbudget) zur Verfügung gestellt. Es handelt sich hierbei um ein Förderprogramm des Bundes zur Stärkung des ländlichen Raums.

Vor diesem Hintergrund konnten sich Vereine, Kommunen und Bürger*innen bis zum 28. Februar 2022 mit Projektideen beteiligen.

Gefördert werden ausschließlich Kleinprojekte mit Gesamtkosten von max. 20.000 EUR. Maximal 80 Prozent, höchstens 16.000 EUR, können je Projekt als Zuschuss gefördert werden.

 

leader ostsee-dbr download
Regionalbudget Hinweisblatt 2022
leader ostsee-dbr download
Regionalbudget Projektauswahl 2021

FIWIG


In gleicher Gebietskulisse beteiligt sich die Lokale Aktionsgruppe als Fischwirtschaftsgebiet (FIWIG) auch am Europäischen Meeres- und Fischereifonds (EMFF) und kann im Rahmen der Förderrichtlinie FischFöRL M-V Projekte umsetzen.

Weitere Informationen zur FIWIG Förderung erfragen Sie bitte beim Regionalmanagement.

 

FIWIG-Antrag 
Hinweisblatt FIWIG

 

Weitere Informationen zur FIWIG Förderung erfragen Sie bitte beim Regionalmanagement.

Ihre LEADER Ansprechpartner der Region Ostsee-DBR

 

Das LEADER Regionalmanagement ist für die Geschäftsführung der Lokalen Aktionsgruppe verantwortlich und erster Ansprechpartner für Projektträger.

Die Geschäftsstelle des LEADER-Regionalmanagements der LAG Ostsee-DBR ist in den Räumen des Landkreises Rostock in Bad Doberan angesiedelt.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Olaf Pommeranz und Kristina Baade.

Olaf Pommeranz- leader

 

Olaf Pommeranz

LEADER-Regionalmanager

Telefon: 03843-755 61300

Email: olaf.pommeranz@lkros.de

 

Kristina Baade

 

Kristina Baade

Mitarbeiterin LEADER Regionalmanagement

Telefon: 03843-755 61301

Email: kristina.baade@lkros.de

 

Was macht eigentlich ein LEADER-Regionalmanagement?

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.